QuR.digital

Gesundheitsdaten? - aber sicher.

Die Besonderheit des Datenschutzes in der Medizin liegt im Umgang mit den sensiblen Gesundheitsdaten. Die Rechtssicherheit in diesem Bereich bedarf daher einer besonderen Aufmerksamkeit und einer branchenspezifischen Erfahrung. Die Entwicklung der Datenmedizin steht gerade erst am Anfang. Erst mit der fortschreitenden Entwicklung von digitalen Patientenakten und weiteren digitalen Gesundheitsleistungen wird das umfassende Ausmaß der notwendigen Datensicherheit erkennbar. Bei der notwendigen, umfassenden Datenvernetzung in der Medizin wird jeder Marktteilnehmer von der Regulation rund um die Gesundheitsdaten betroffen sein. QuR.digital schafft Sicherheit für alle Beteiligten und legt dabei den grundlegenden Fokus auf den Nutzen des Patienten.

Prozess- und Entwicklungsbegleitung.

1. Schritt

Überprüfung

Im ersten Schritt führen wir gemeinsam mit Ihnen eine rechtliche und prozesstechnische Analyse aller relevanten Datenverarbeitungsschritte, Dokumentationen, Rollenverteilungen, Sicherheitsanforderungen und Risikoabläufe in Ihrem Unternehmen durch. Ziel dieser Analyse ist die gezielte Ermittlung Ihres individuellen Handlungsbedarfes. 

2. Schritt:

Optimierung

Im zweiten Schritt schließt hieran eine Optimierung, der zuvor im Rahmen der Analyse ggf. festgestellten Defizite hinsichtlich einer Konformität mit der DSGVO an. QuR.digital unterstützt Sie sowohl bei der Entwicklung als auch beim Ausbau bereits bestehender Datenschutzkonzepte mit einem speziellen Augenmerk auf die Verarbeitung von Gesundheitsdaten. 

3. Schritt:

Zertifizierung

Im (optionalen) dritten Schritt wird die Prozess- und Entwicklungsbegleitung durch die Ausgabe des Zertifikats "DSGVO-konform" abgeschlossen. Mit diesem Zertifikat werden Sie in der Lage sein, gegenüber Ihren Kunden und Aufsichtsbehörden die Einhaltung höchster datenschutzrechtlicher Standards auszuweisen.